zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Infrastruktur, Bauen und Urbanisierung www.baywiss.de

Projekte im Kolleg Infrastruktur, Bauen und Urbanisierung

Veränderung des Eigenkorrosionsanteils von Stahl in chloridhaltigem Beton mit abnehmendem Feuchtigkeitsgehalt

Ziel der Promotionsprojekts ist die Ermittlung und Beschreibung der Veränderung des Eigenkorrosionsanteils von Bewehrungsstahl in chloridhaltigem Beton bei abnehmendem Feuchtegehalt. Beim Einsatz von Korrosionsmontioringsystemen am Bauwerk können sich u.a. aufgrund des Eigenkorrosionsanteils Abweichungen zwischen den elektrochemisch ermittelten Masseabträgen und den realen Masseverlusten an der Bewehrung ergeben. Diese Abweichungen können zu Fehlinterpretationen der Messdaten und damit auch der Fehlinterpetation einer Restlebensdauer des Bauwerks führen. Die gewonnen Erkenntnisse leisten insbesondere einen Beitrag zur Anwendbarkeit des Instandsetzungsprinzips W-Cl und bieten eine bessere Einschätzung von Monitoringdaten, wodurch sich Alternativen zu konventionellen Instandsetzungsmethoden eröffnen.

MITGLIED IM KOLLEG

seit

Betreuer Technische Universität München:

Prof. Dr.-Ing. Christoph Gehlen

Prof. Gehlen forscht auf dem Gebiet der Werkstoffe im Bauwesen. Im Mittelpunkt stehen Arbeiten, die die Zielsetzung verfolgen, die Lebensdauer von mineralischen und metallischen Baustoffen expositionsabhängig beschreiben und prognostizieren zu können.

Nach Studien der Chemie und Mineralogie in Bonn schloss er 1995 an der RWTH Aachen das Bauingenieurstudium ab. Im Anschluss daran promovierte er an der RWTH Aachen (2000). Danach gründete er in München, zusammen mit zwei Partnern, ein international tätiges Ingenieurbüro. Nach einer Lehrstuhlberufung an die Universität Stuttgart (2006) folgte er im Herbst 2008 einem Ruf an die TUM. Er ist national und international in zahlreichen Gremien und Ausschüssen Mitglied. Von 2012 bis 2016 war er Studiendekan, seit 2016 ist er Dekan der Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt.

Betreute Projekte:

Betreuer Hochschule für angewandte Wissenschaften München:

Prof. Dr.-Ing. Christoph Dauberschmidt

Prof. Dr.-Ing. Christoph Dauberschmidt ist ordentlicher Professor für Baustoffkunde und Bauwerkserhaltung an der Fakultät Bauingenieurwesen der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München und Leiter des Labors für Baustoffe (seit April 2009). Seit Juli 2019 leitet Professor Dauberschmidt zudem das Institut für Material- und Bauforschung (IMB) der Hochschule München (s.h. https://sites.hm.edu/imb/index.de.html).

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Dauberschmidt liegen in der Schädigung von Stahlbetonbauwerken und deren Instandsetzung. Ferner werden neue Baustoffe erforscht.

Betreute Projekte:

Andreas Fraundorfer

Andreas Fraundorfer

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Arbeitstitel der Dissertation: ,,Veränderung des Eigenkorrosionsanteils von Stahl in chloridhaltigem Beton durch Desorption"

 

PUBLIKATIONEN

  • Heinlein U., Fraundorfer A., Katona S., Wimmer, M. (2020) Herstellung gekrümmter tragender Betonbauteile auf einem formflexiblen Schalungswerkzeug. Beton- und Stahlbetonbau. https://doi.org/10.1002/best.201900103:
  • Fraundorfer, A.; Vestner, S.; Dauberschmidt, C. (2020) Instandsetzungen von Parkhaus-Zwischendecken nach dem Prinzip des Kathodischen Korrosionsschutzes: Empfehlungen zum Schutznachweis bei Trennrissen. Bautechnik. https://doi.org/10.1002/bate.201900066.
  • Dauberschmidt, C.; Fraundorfer, A.: Chloridbeständigkeit eines hochlegierten Bewehrungsstahls im Trennrissbereich von Stahlbetonbauteilen. Erscheint im 9. Kolloquium Parkbauten, 04. und 05.02.2020, TAE, Ostfildern.
  • Fraundorfer, A.: Verschleiß von Beschichtungen – Untersuchungen an Parkhäusern nach 20 Jahren Nutzung; 4. Münchner Bausymposium der InformationsZentrum Beton GmbH; 26.09.2019, Hochschule München.
  • Dauberschmidt, C.; Becker, F.; Fraundorfer, A.: Untersuchungen zur Robustheit rissüberbückender Beschichtungssysteme nach 20 Jahren Nutzung in Bestandsparkhäusern. Erscheint im 9. Kolloquium Parkbauten, 04. und 05.02.2020, TAE, Ostfildern.
  • Fraundorfer, A.; Wimmer, M.; Heinlein, U.; Katona, S.: CAD-gestützte Schalungsmodule – Herstellung komplexer Betonbauteile; Technik in Bayern, Ausgabe 05/2019, Sep/Okt 2019.
  • Fraundorfer, A.: Materialien für Rissverpressung außerhalb der ZTV-ING: kraftschlüssiges PUR / feuchteunempflindliches EP / Acrylatgel; DBV-Arbeitstagung: Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen; Aktuelle Regelwerke und Hinweise zum Stand der Technik mit Praxisteil: Instandsetzungsverfahren und –produkte; 04.04.2019, Hochschule München.
  • Baumgartner, A.; Fraundorfer, A.; Dauberschmidt, C., Kustermann A.; Veränderung der mechanischen Kenngrößen von Betonstabstählen durch chloridinduzierte Korrosion; Beton- und Stahlbetonbau 114, 2019.
  • Dauberschmidt, C.; Becker, F.; Fraundorfer, A.; Vestner, S.: Ansätze zur Sicherstellung der Dauerhaftigkeit von Stahlbetonbauteilen unter Pflasterbelägen. 6. Kolloquium Erhaltung von Bauwerken, 22. und 23.01.2019, TAE, Ostfildern.
  • Dauberschmidt, C.; Fraundorfer, A.; Baumgartner, A.: Einfluss chloridinduzierter Korrosion auf das mechanische Verhalten von Betonstabstählen. 6. Kolloquium Erhaltung von Bauwerken, 22. und 23.01.2019, TAE, Ostfildern.
  • Dauberschmidt, C.; Fraundorfer, A.: Corrosion behaviour of rebars 1.4003 in cracks of RC structures containing chlorides, 19 – 21.11.2018, ICCRRR, Cape Town.
  • Dauberschmidt, C.; Fraundorfer, A.: Korrosionsverhalten eines hochlegierten, korrosionsarmen Bewehrungsstahls in chloridbelasteten Rissen von Stahlbetonbauteilen. 8. Kolloquium Parkbauten, 23. und 24.01.2018, TAE, Ostfildern.
  • Fraundorfer, A.: Sollrisselemente – neue Ergebnisse aus der Forschung, 2. Münchner Bausymposium der InformationsZentrum Beton GmbH; 26.09.2017, Hochschule München.
  • Dauberschmidt, C.; Becker, F.; Fraundorfer, A.; Vestner, S.: Untersuchungskonzepte zur Ermittlung der Tragfähigkeit historischer Mauerwerke niedriger Festigkeiten. 5. Kolloquium Erhaltung von Bauwerken, 24. und 25.01.2017, TAE, Ostfildern.
  • Dauberschmidt, C.; Fraundorfer, A.; Vestner, S.: Untersuchung zur Wirksamkeit des KKS-Schutzes der unteren Bewehrungslage bei Trennrissen in Zwischendecken. 13. Symposium "Kathodischer Korrosionsschutz von Stahlbetonbauwerken", 05. und 06.11.2015, TAE, Ostfildern.
  • Dauberschmidt, C.; Fraundorfer, A.; Vestner, S.: Schutzwirkung eines KKS-Systems bei chloridbelasteten Trennrissen in Zwischendecken. 4. Kolloquium Erhaltung von Bauwerken, 27. und 28.01.2015, TAE, Ostfildern.

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Infrastruktur, Bauen und Urbansierung.

Dr. Manuela Tischler

Dr. Manuela Tischler

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Infrastruktur, Bauen und Urbanisierung

Hochschule für angewandte Wissenschaften München
Zentrum für Forschungsförderung und Wissenschaftlichen Nachwuchs
Dachauer Str. 100a
80636 München

Telefon: Tel: +49 89 12654299
infrastruktur-bauen-urbanisierung.vk@baywiss.de

Christina Wiemers

Christina Wiemers

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Infrastruktur, Bauen und Urbanisierung

Universität der Bundeswehr München
(in Elternzeit)

infrastruktur-bauen-urbanisierung.vk@baywiss.de