zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Infrastruktur, Bauen und Urbanisierung www.baywiss.de

Projekte im Kolleg Infrastruktur, Bauen und Urbanisierung

BIM gestützter Planungsprozess zur Berechnung des Schall- und Schwingungsschutzes im Holzbau

Im Rahmen der Promotion soll der BIM gestützte Planungsprozess für den Holzbau vorangetrieben werden. Im Vordergrund steht dabei die Prognose des Schall- und Schwingungsschutzes anhand von 3D-Modellen.

Es wird untersucht, ob ein Auslesen und Abstrahieren der Eingangsdaten und Randbedingungen für die vollständige Berechnung des Schall- und Schwingungsschutzes für den Holzbau anhand des offenen Datenstandards IFC aus einem Gebäudemodell ausführbar ist bzw. ob der IFC Standard so erweitert werden kann, dass die Eingangsdaten ohne weitere Aufbereitung der Gebäudemodelle entnommen werden können.

MITGLIED IM KOLLEG

seit

Betreuer Technische Universität München:

Prof. Dr.-Ing. André Borrmann

Prof. Borrmann beschäftigt sich mit der Digitalisierung des Planens und Bauens und dabei insbesondere mit der  Erstellung und Nutzung digitaler Bauwerksmodelle über den gesamten Lebenszyklus (Building Information Modeling).

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der wissensbasierten Modellgenerierung, der automatisierten Baufortschrittskontrolle und der Entwicklung herstellerneutraler Datenaustauschformate. Prof. Borrmann kann in diesem Zusammenhang auf zahlreiche hochrangige Veröffentlichungen verweisen und ist in vielen internationalen und nationalen Gremien aktiv.

Betreutes Projekt:
BIM gestützter Planungsprozess zur Berechnung des Schall- und Schwingungsschutzes im Holzbau

Betreuer Technische Hochschule Rosenheim:

Prof. Dr. Ulrich Schanda

Prof. Schanda lehrt seit fast 20 Jahren Bauphysik, insbesondere Bau- und Raumakustik an der Technischen Hochschule Rosenheim. Sein Forschungsfeld ist die Akustik im Bauwesen, hierbei insbesondere messtechnische Untersuchungen und Berechnungen zur Vibroakustik leichter Baukonstruktionen sowie zum Körperschall aus gebäudetechnischen Anlagen. Er ist Mitglied im Normungsausschuss CEN/TC126/WG12 Acoustics in BIM.

Betreutes Projekt:
BIM gestützter Planungsprozess zur Berechnung des Schall- und Schwingungsschutzes im Holzbau

Camille Châteauvieux-Hellwig

Technische Hochschule Rosenheim

Arbeitstitel der Dissertation: „BIM-gestützter Planungsprozess zur Berechnung des Schall- und Schwingungsschutzes im Holzbau“

 

PUBLIKATIONEN

  • Châteauvieux-Hellwig C., Schanda U., Rabold A., Schramm M. „Vibroakustik im Planungsprozess für Holzbauten, Teil 3: Messmethodenvergleich für das Stoßstellendämm-Maß von Massivholzelementen“, DAGA 2014 Oldenburg.
  • Châteauvieux-Hellwig, C „Einfluss der Dämpfung in Massivholzbauteilen auf das Stoßstellendämm-Maß“, Masterarbeit, FH Rosenheim, 2016.
  • Châteauvieux-Hellwig C., Mecking S., Brummer B., Rabold A., „Anwendung zur SEA basierten Berechnung nach EN 12354 für Massivholzelemente“, DAGA 2016 Aachen.
  • Mecking S., Kruse T., Châteauvieux-Hellwig C., Schanda U., „Körperschallfelder in Brettsperrholzbauteilen des Holzmassivbaus“, DAGA 2016 Aachen.
  • Rabold A., Châteauvieux-Hellwig C., Hessinger J., „Flankenübertragung bei Trittschallanregung - Berechnung nach DIN 4109 und EN 1235“, DAGA 2016 Aachen.
  • Rabold A., Châteauvieux-Hellwig C., Hessinger J., « Flanking transmission at impact sound excitation – calculation according to DIN 4109 and prEN ISO 12354-2”, Inter-Noise 2016, Hamburg.
  • Châteauvieux-Hellwig, C., Schramm, M., Rabold, A., „Vibroakustik im Planungsprozess für Holzbauten – Modellierung, numerische Simulation, Validierung – Teilprojekt 4“, Forschungsbericht ift Rosenheim, 2017.
  • Rabold A., Châteauvieux-Hellwig C., Mecking S., „Nachweis von Holzdecken nach DIN 4109 - Möglichkeiten und Grenzen“, DAGA 2018 München.
  • Châteauvieux-Hellwig C., Rabold, A., Bacher, S., Martin, M., Rudolf, M., „Schallschutz von Flachdächern in Holzbauweise - Luft- und Trittschalldämmung von Flachdächern und Dachterrassen“, DAGA 2019, Rostock.
  • Zehetmayr, R., Rabold, A., Châteauvieux-Hellwig, C., „Schalltechnische Prognose von Trennbauteilen mit VBAcoustic – Berechnung nach DIN 4109 und DIN EN ISO 12354“, DAGA 2019, Rostock.
  • Châteauvieux-Hellwig C., Geladze E., Mayr A., Schanda U., Schöpfer F., „Prognoseverfahren zum Schall- und Schwingungsschutz für BIM-basierte Gebäudeplanung“, DAGA 2020 Hannover.
  • Châteauvieux-Hellwig C., Borrmann A., „Towards semantic enrichment of early-design timber models for noise and vibration analysis”, ECCPM 2020, Moscow (eingereicht).

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Infrastruktur, Bauen und Urbansierung.

Christina Wiemers

Christina Wiemers

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Infrastruktur, Bauen und Urbanisierung

Universität der Bundeswehr München

Telefon: +49 896004 2475
infrastruktur-bauen-urbanisierung.vk@baywiss.de

Juliane Hiermeyer

Juliane Hiermeyer

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Infrastruktur, Bauen und Urbanisierung (kommissarisch)

Hochschule für angewandte Wissenschaften München
Graduate School
Lothstrasse 34
80335 München

Telefon: +49 89 12657628

Till Arne Kröger

Till Arne Kröger

Koordinator BayWISS-Verbundkolleg Infrastruktur, Bauen und Urbanisierung

Hochschule für angewandte Wissenschaften München